Karin Burger Sohn aufgetaucht – Schwanzloser Lurch bettelt um Aufmerksamkeit

Seit Weihnachten 2015, bettelt ein gewisser Schwanzloser Lurch, mit dem Namen Mike Schmidt, in seinem Blog homoneo.de und seiner Facebook Seite, um Aufmerksamkeit. Er versucht auf der Masche seiner geliebten Ziehmutter Karin Burger zu schiffen, und erfolgreichere Blogs zu diffamieren. Selbst hat er vom Bloggen genauso wenig Ahnung, wie von seinem gewählten Thema Tierschutz. Anstatt an seinem eigenen Blog erfolgsversprechende Änderungen, vor allem im Bereich SEO vorzunehmen, damit überhaupt ein Besucher seine Seiten findet, versucht er durch Schmähartikel zu Punkten und bekommt dadurch natürlich eher von fanatischen PeTA Tierrechtlern, besuch.

Der Schwanzlose Lurch

Der Schwanzlose Lurch

Auch Schwanzloser Lurch Mike Schmidt, versucht den Betreiber von Gerati.de in die rechte Ecke zustellen.

Die erste freundliche Erwähnung von Gerati.de, erfolgte am 25.12.2015, durch den Schwanzlosen Lurch Mike Schmidt.

Dort offenbarte der der Schwanzlose Lurch, sein Nichtwissen zwischen dem Unterschied Tierschutz und Tierrechte.

Radikale Tierrechtler scheinen für den Schwanzlosen Lurch nicht zu existieren. Alle Tierrechtler sind in seinem Sinne, liebevolle Tierschützer die jede freie Minute nutzen, um sich aufopferungsvoll und leibhaftig um Tiere zu kümmern. Gesetzesübertretungen kommen in der Vorstellung des Schwanzlosen Lurches, bei radikalen Tierrechtlern in keiner Weise vor.

Brandanschlag von Animal Liberation Front (ALF) in Bochum Foto: http://www.animalliberationfront.com/ALFront/Actions-Germany/BitebackReports2013.htm

Brandanschlag von Animal Liberation Front (ALF) in Bochum Foto: http://www.animalliberationfront.com/ALFront/Actions-Germany/BitebackReports2013.htm

Screenshot Video NDR – http://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/lueneburg_heide_unterelbe/100-Schweine-verbrannt-Wer-steckt-dahinter,stallbrand156.html

Screenshot Video NDR – http://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/lueneburg_heide_unterelbe/100-Schweine-verbrannt-Wer-steckt-dahinter,stallbrand156.html

In seinem ersten Artikel versteckte er sogar eine geheime Botschaft, was natürlich sofort zu einer Abstrafung bei Google führte. Jeder der sich mit erfolgreichen mit Webseiten beschäftigt, weiß das unsichtbarer Text zu einer Abstrafung, bei Google führt. Und diese Abstrafung erfolgte auch sofort, denn der Blog wird weder in den Google Alert Meldungen gelistet, noch findet sich eine häufigere Top 100 Listung bei Google. Dasselbe spiegelt sich bei seiner betriebenen Facebook Seite wieder, die gerade einmal 49 Likes aufweisen kann.

Gleichzeitig beschwert sich der Schwanzlose Lurch öffentlich darüber, dass sich seine Facebook-Bekanntschaften bei Gerati.de eingefunden haben und hier Artikel Liken und Kommentieren. Hier scheint der gänzliche Neid, über den schwanzlosen Lurch hereinzubrechen, da seine Webseite und auf Facebook, totenstille herrscht.

Außerdem habe ich einige Facebook Bekanntschaften, die „Peta -Nein danke“ regelmäßig kommentieren oder denen die Seite einfach gefällt. Vielleicht haben sie gar nicht bewusst wahrgenommen, welchen unseriösen Müll Silvio Harnos auf seiner Seite verbreitet und wie sehr seine Ideologie, die mit PETA Hand in Hand einhergeht, tierfeindlich ist.

Oh man merkt die ersten Auflösungserscheinungen! Die Nutzer wandern ab und wenden sich den so ach so unseriösen Müll von Gerati.de zu.

Welch eine Frechheit aber auch! Aber mal ehrlich gesagt wie ignorant kann der Schwanzlose Lurch sein, wenn er seinen Facebook-Bekanntschaften vorschreiben möchte, wo und was sie Liken und Kommentieren sollen. Ja genau er, als der Schwanzlose Lurch, habe die gänzliche Wahrheit der Tierrechtszene gepachtet und nur er sei ausgekoren die Wahrheit zu verbreiten. Solange man überhaupt in seinem Blog von Wahrheit reden kann. Aber wie schon eingangs festgestellt, wird uns das Thema Schwanzloser Lurch – Mike Schmidt noch länger beschäftigen.

Aber noch ein Zitat des Schwanzlosen Lurches, möchte ich den Lesern von Gerati.de, nicht vorenthalten!

So schreibt er im ersten Schmäh Artikel über Gerati.de

Unseriöse Kasperlseiten wie „Peta – Nein danke“ behindern zudem immens die Arbeit, die ich mir mit dem Projekt „Homoneo.de“ mache.

Ja mit dieser Aussage, gibt sich der Schwanzlose Lurch gänzlich der Lächerlichkeit, preis. Der Name des Schwanzlosen Lurches, tauchte bisher nirgends in Bezug auf Tierschutz und Tierrechte, auf! Aber gerade der Schwanzlose Lurch arbeitet anscheinend intensiv an dem Thema. Nur bekommt dieses keiner mit *lol*.

Auch in dieser Aussage sieht man das verwandtschaftliche Verhältnis, zu unserem geliebten Fräulein Karin Burger, die er sogar im dritten Anti-Gerati.de Artikel, nur beim Vornamen nannte.

Und was hat Karin gemacht?

Wer sich mit Tierschutz und Tierrechte beschäftigt und den Namen Karin Burger noch nie gehört hat, der scheint wohl im falschen Film zu sitzen.

Was sich der Schwanzlose Lurch Mike Schmidt, nun für Aufgaben und Arbeiten vorstellt, die er in den Bereichen Tierschutz und Tierrecht begleiten möchte, bleibt offen. Seine Unfähigkeit im erstellen eines WordPress Blogs und dessen Betreiben, spiegelt sich auch in seiner Unwissenheit zum Thema Tierrecht und Tierschutz wieder.

So mancher mag jetzt denken, dass die Zeit die der Autor des Artikels, für den Schwanzlose Lurch Mike Schmidt, verwendet vergeudet ist. Doch wer mich kennt, weiß das mir gerade solche Aufgaben, einen derartigen Spaß machen, dass ich mich immer wieder beim Schreiben, selbst im Bürosessel vor Lachen krümmen muss.

Nun noch die kurze Erklärung, warum ich Mike Schmidt als Schwanzlosen Lurch in ironischer Art bezeichne. Diese Bezeichnung hat er selbst erfunden. Erstens ist sein Lieblingsbild, dass aus einem Ausmalbuch stammt, ein Schwanzlurch und zweitens, scheint die Länge eines Schwanzes für ihn eine sehr große Bedeutung zu haben, denn er nennt diesen Begriff (gleich 7 x), in seinen Gerati.de Schmäh-Artikeln. Was wiederum den Autor, zur Vermutung im Sinne der freien Meinungsäußerung anregt, den Begriff „Schwanzloser Lurch“, für Mike Schmidt einzuführen.

Damit komme ich zum Ende des ersten Artikels, der Artikelserie zum Schwanzlosen Lurch – Mike Schmidt. Freuen wir uns auf den zweiten Teil, dieses amüsanten Mehrteilers, mit grandiosen Schmunzel Effekten.

Selbstverständlich werde ich auf eine direkte Verlinkung, zu unserem Schwanzlosen Lurch verzichten. Ich möchte ja nicht das Google und Co denkt, dieser habe nun doch einen gewissen Grad der Professionalität erreicht, sodass sogar Gerati.de oder Doggennetz.info einen direkten Link, zu den Seiten, die vom Schwanzlosen Lurch betrieben Webseiten, setzt.

Weitere Artikel dieser Serie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.