3. Person des Tages: Annalena Hartung aus Suurhusen

Ich gebe ja zu ich disse mich ungern, mit kleinen unreifen Mädchen, aber Annalena Hartung (16) aus Suurhusen bettelt förmlich danach.

Wieder ist es das Thema Wildtiere im Zirkus, wo Annalena Hartung das gänzliche tierische Leid sieht. Ungeachtet der Wahrheit, greift sie auf Videos die von PeTA veröffentlicht und nachweislich manipuliert wurden zurück.

Ich war so frei und setzte einen Kommentar unter dieses von Annalena Hartung veröffentlichte Video und sie ließ sich in ihrem jugendlichen Leichtsinn in eine Debatte ein, die sie aufgrund der aufgeführten Beweise nur verlieren konnte.

Ich hatte lange überlegt ob ich über sie einen Artikel verfassen sollte, jedoch mit dem zweiten Video, wo sie auf einen einzigen Kommentar von mir einging, bettelte sie förmlich um diesen Artikel

Sie dachte wohl, im Internet sei sie Anonym unterwegs und könnte deshalb zu einem Großen Anti-Zirkus Rundumschlag ausholen.

Es half nichts sie auf ihre Recherche Fehler hinzuweisen. Ihre Quellen seien authentisch und wahrheitsgemäß wiedergegeben, behauptete sie.

Ich sehe das anders und das werde ich in diesem Artikel verdeutlichen.

Hier erst einmal ihr erstes Video:

Bezeichnet hat sie das Video mit: „ICH BRAUCHE EURE HILFE!! – GROSSES PROJEKT! | Annycety

Ich betone es selbst immer wieder, Tierschutz ist ein wichtiges Thema und muss der Jugend auch anerzogen werden. Was dann aber dabei herauskommt wenn junge naive Mädchen, wie die sechzehnjährige Annalena Hartung, eine Gehirnwäsche von PeTA und Co unterzogen werden, zeigt ihr Video eindeutig.

Insbesondere ihre Story, die sie sich für das Video ausgedacht hat, zeigt schon, dass sie entweder dumm, oder so naiv ist, dass sie auf die Propaganda von PeTA und Co, hereinfällt.

In der Zeitmarke 2:12 weist sie auf ein Ordnungsgeld hin, was von PeTA angestrebt wurde. Der Einspruch wurde vor einem Gericht zu Gunsten des Circus Krone entschieden. Die Liste der angeblichen Mängel schrumpfte zusammen, sodass nur durch das Gericht zwei Beanstandungen der Tatsachen entsprachen. Diese waren aber durch eine Ausnahmegenehmigung zum Zeitpunkt des Ordnungsverfahrens genehmigt worden und vor Beginn der Hauptverhandlung beseitigt.

Von der Ordnungsgeld Forderung blieb nur die Summe von 1.000 € übrig.

Hätte sie sich einmal im Internet richtig informiert, so würde sie selbst bei Wikipedia fündig werden. Wer natürlich nur bei PeTA nachschaut braucht sich dann nicht zu wundern, wenn ihm ein Rechtsverfahren angedroht wird.

Zeitmarke 8:28 hat sie sich angeblich Schlau gemacht, das es so viele Auffangstationen gibt die die Tiere Aufnehmen würden.

Am Beispiel Mexiko sieht man es das es nicht funktioniert. 4.000 Zirkustiere waren vom Tod bedroht. Die Regierung verteilte nun Ausnahmegenehmigungen, sodass die Tiere in den Zirkussen weiter auftreten können. Damit ist das Gesetz gekippt worden. Siehe http://www.gerati.de/2015/09/25/mexiko-kippt-wildtierverbot-fuer-zirkusse/

In der Zeitmarke 9:00 spielt sie doch tatsächlich auf die von PeTA gesammelten 600.000 Unterschriften an, bei der Tyke2014 Aktion. Wir erinnern uns, Gerati.de dekte hier den Betrug von PeTA auf und sendete einen öffentlichen Brief an den Landwirtschaftsminister, sodass er die persönliche Annahme verweigerte. Siehe http://www.gerati.de/2014/08/16/peta-betrug-offener-brief-an-den-bundesminister-fuer-ernaehrung-und-landwirtschaft/

Dazu wurden auch mehrere Videos erstellt, die den Betrug dokumentierten.

Völlig unverständlich ist für mich, dass Annalena Hartung auf Nachfrage fest und steif behauptet, sie würde keine Beweise von PeTA nutzen. Komisch ist das genau alle illegal eingebundenen Videos aus dem Manipulierhaus PeTA stammen, oder von PeTA mal verwendet wurden.

Dann spinnt sich das kleine Fräulein ein Schneeballsystem aus, jeder teilt und ratz-fatz sind 120.000 Unterschriften zusammen. Es ist eben Scheiße, dass man bei den richtigen Petitionen eben nicht, wie bei PeTA bescheißen kann.

Bevor ich nun auf die auf ihr Video abgegebenen Kommentare und das darauffolgende Video Nr. 2 eingehen, schauen wir uns mal den Status ihrer Super Petition an.

Nach genau 50 Tagen Laufzeit hat sie gerade einmal 530 Unterstützer aus Deutschland gefunden. Das wären also genau 10,6 Mitzeichner pro Tag. Wenn die Endwicklung so weiter geht kommt sie gerade einmal auf 1.950 Mitzeichner.

Am 27.08.2015 wandte sich unsere Superhelden an die Tierschutzpartei, die gerade erst dieses Jahr aufgrund von rechten Querelen, ihre Führungsriege aus dem Europaparlament verlor. Gerati.de berichtete darüber. Siehe http://www.gerati.de/2015/01/04/tierschutzpartei-vor-der-aufloesung/

Screenshot Webseite Tierschutzpartei 30.09.2015

Screenshot Webseite Tierschutzpartei 30.09.2015

Selbst die angeblichen 1.000 Mitglieder der Partei und deren unzähligen Unterstützer sind NICHT bereit diese Petition mitzutragen.

Ja warum auch, wenn diese nur aus Lügen besteht.

Selbstverständlich sah ich mich gezwungen auf so ein Lügen Video per Kommentar zu reagieren.

Hier mal meine Kommentar Abfolge und deren Antworten vom ersten Video

Ich:

Mädel geh erst einmal in Zirkus und schau dir das ware Leben einmal an. Weiterhin sind die Beweise die du anführst nicht korrekt. In dem Verfahren von Circus Krone wurden von mehreren von PeTA aufgeworfene Anklagepunkte alle bis auf zwei verworfen und die beiden übrigen waren bereits behoben oder mit Ausnahmegenehmigung erlaubt. Also informier dich nicht bei PeTA sondern im Wahren Leben!

Antwort:

Sie lügen! ja ich war im Zirkus und habe es selbst gesehen. sone scheiße die sie schreiben brauche ich mir gar nicht anhören ehrlich! das quälen muss ein ende haben!

Mich also erst einmal als Lügner hinstellen, ohne sich einmal das tatsächliche Urteil was im Internet verfügbar ist anzuschauen. Wie war das bei PeTA Aktivisten die von SAT.1 eingeladen wurden, sich die Tierhaltung des Circus Krone vor der Kamera gemeinsam anzuschauen. „Ich brauch da nicht reingehen, ich kenne alles“ Nur von wo – von PeTAs manipulierten Videomaterial.

Anzumerken ist, dass Annalena Hartung bis heute mir auf die Frage wann, wo und in welchen Zirkus sie angeblich war, nicht geantwortet hat.

Ich

Echt ich schreibe Schei.. Die wörter die du in den Mund nimmst nehme ich nicht einmal in die Hand! Die Antwort auf die kleine Anfrage der Gründen sollte dir ein Begriff sein oder? Nach deiner Aussage würde also die Bundesregiuerung LÜGEN!!!! Mädel wach auf bevor du ganz unter den PeTA Zug gerätst!  www.gerati.de

Antwort von einem dritten:

Denkst du wirklich die Bundesregierung sagt uns immer die wahrheit? 😉

Antwort von Ihr:

isso 🙂 @dritter

Ich:

Na dann lege doch mal Beweise vor die der Wahrheit entsprechen und du weist schon das das veröffentlichen von falschen Behauptungen eine Straftat sind. http://www.shz.de/lokales/ostholsteiner-anzeiger/circus-krone-in-eutin-beschimpft-beleidigt-und-diskriminiert-id10546091.htmlBeweise die keine Beweises sind! Wenn du im Zirkus gewesen wärst, würdest du nicht mit gefakten Bildmaterial von PeTA posieren! Und zu Behaupten das Die Bundesregierung lügt, nur weil sie gegen deine Forderung ist, ist wohl sehr anmassend, ich glaube zwar nicht das du mit deinem Alter schon wählen kannst, jedoch solltest du wissen dass Deutschland eine frei demokratisch gewählte Regierung besitz. Diese Regierung repräsentiert die Mehrheit der Bevölkerung! Das diese nicht radikalen Tierschützern entspricht ist wohl klar. Aber mach dich ruhig weiter lächerlich….

Antwort dritter:

sie hat die behauptungen anhand der fakten die sie hat aufgestellt? Und wenn du wirklich glaubst das in der Bundesregierung alles glatt läuft, musst du wirklich sehr naiv sein! Der einzige der sich lächerlich macht bist du.

Ich:

Die Behauptungen stammen von PeTA und die wurden gerade von der Zeitschrift die Welt auseinandergenommen. Komisch das da kein Urteil wegen Tierquälerei dabei ist. An ihrer stelle würde ich einmal die Urteile Posten auf die sie sich bezieht. Komisch ist auch das kein Video was sie eingefügt hat von Circus Krone stammt und dann noch aus dem Ausland. Man könnte behaupten das Mädel macht sich hiermit Strafbar, aber das soll Krone selbst entscheiden ob er auf Schadenersatz klagt, wegen falscher Verdächtigung ect.

Antwort sie:

ich habe es nicht von irgendwelchen Zeitschriften und das ist keine Verdächtigung! Dann kann ich sie ja auch anzeigen wegen Belästigung! Und das was im Video passiert, passiert auch in Deutschland weil ich das selbst gesehen habe!

Ach jetzt drohen mir wegen Belästigung *lol* wo hab ich sie belästigt. Sie verbreitet öffentlich ein Video und lässt Kommentare zu, das ist also neuerdings Belästigung!

Und dann gleich wieder eine falsche Verdächtigung von Ihr „Und das was im Video passiert, passiert auch in Deutschland, weil ich das selbst gesehen habe!

Ja wo denn, wann denn und vor allem in welchen Zirkus.

Die Antwort kann doch nicht so schwer sein, wenn sie es mit eigenen Augen gesehen haben möchte.

Leider ist Einbildung bei manchen die einzige Bildung und Annalena Hartung zeigt ihren Bildungsstand gerade von der besten Seite.

Ich:

Witzig du poststest hier öffentlich ein Video und willst mich wegen Beleidigung Anzeigen. Du bist echt Witzig genau wie deien Petition die nicht mal öffentlich ist lol Ich sag mal „Erst informieren und zwar richtig, dannn Denken und dann handeln“ Du merkst gar nicht wie lächerlich du dich gerade hier machst. Du bist nicht einmal in der Lage deine Beweise mit aussagekräftigen Beweisen zu belegen. Kleiner Tipp schau mal bei Wikipedia zum Thema Urteil gegen Krone…

Antwort:

sie checken auch gar nichts oder? Ich habe genug Beweise in der Hand und ich bin ja komischerweise nicht die einzige die dagegen ist. Ich habe kein Bock mehr mit ihnen hier zu diskutieren Bye

Ich:

Dann legen sie doch diese einmal auf den Tisch. Sind sie sicher das die Aufnahmen der Elefanten von Krone Stammen und nicht aus einem Zirkus iun Mexiko? Da geht es schon einmal los! Wie gesagt mit falschen Verdächtigungen würde ich sehr vorsichtig sein. PeTA  hilft dir bei einem Gerichtsverfahren mit sicherheit nicht! Ach ja die Anderen Lügen ja alle selbst die Bundesregierung, die ein Gutachten erstellen lies! Nur radikale Tierschützer sprechen die Wahrheit, nur Dumm wenn die Presse die Lügen beweisen kann siehe „Die Welt“ Ich finde es richtig lustig wie du dich hier gerade um Kopf und Kragen redest. Leg die Beweise vor und überzeuge mich das du deine Recherche ordentlich gemacht hast bevor du so ein Fake Video in Verbindung mit einer nicht gelisteten Petition veröffentlicht hast.

Antwort:

Von Krone habe ich nichts gesagt! rein gar nichts!! Warum verdächtigen sie denn Krone hm? ich rede von allgemein Zirkussen in Deutschland! auf meiner Facebook seite befindet sich ebenfalls ein Video davon. also habe ich ja genug Beweise

Ja man führt ein angebliches Urteil gegen Circus Krone an, aber es ist ja nicht gegen Krone. Ne, ne ob dieses Fräulein überhaupt weis, was sie da im Video für ein schmarn zusammen gewürfelt hat?

Ich:

Eh Mädel weist du überhaupt was du von dir gibst Zeitmarke: 02:11!!!! Genau jenes Urteil wurde zu gunsten von Krone geurteilt siehe Wikipedia, da steht die Wahrheit und nicht bei PeTA….

Antwort dritter:

du weißt schon das das ein ausschnitt eines fernsehbeitrags ist und sie sich damit nicht strafbar macht? Wie gesagt du bist der der sich hier lächerlich macht ?

Ja genau es gibt ja kein Urheberrecht und Streamen auf Kino.to ist ja auch keine Straftat gewessen. So viel zu dem juristischen Fachwissen der Jugend von heute!

Antwort sie:

Danke!! du hast so recht 😀 @dritter

Ich:

Nutzung von Videomaterial dritter ist Urheberrechtsverletzung. Weiterhin werden hier die Klagevorwürfe aufgeworfen und nicht das Urteil präsentiert. Ich sag es immer wieder richtig Informieren das hilft vor Fehlern. Siehe Wikipedia: Im Jahr 2006 wurde von Seiten der deutschen Behörden gegen Christel Sembach-Krone eine Geldbuße von 2.500 Euro wegen Verstößen gegen das Tierschutzgesetz verhängt. Gegen diese Geldbuße legte Sembach-Krone Einspruch ein, was dazu führte, dass sie im Jahre 2009 vom zuständigen Amtsgericht zu einer Geldbuße von 1.000 Euro verurteilt wurde. Bei dem Verfahren wurden mehrere Punkte verhandelt, von denen nur zwei als zutreffend bewertet wurden. Dabei handelte es sich um fehlendes Beschäftigungsmaterial bei den Elefanten und fehlenden Auslauf bei den Pferden.[2] Zu Zeiten der Urteilsverkündung war ein neuer und größerer Pferdestall bereits bestellt und wurde wenige Wochen später in Betrieb genommen. Für die vormalige Haltung lag zudem eine bis einschließlich 2009 geltende Genehmigung des Veterinäramts München vor. In den darauffolgenden Jahren wurde mehrfach von Tierrechtsorganisationen gegen Christel Sembach-Krone geklagt, wie sie auch wiederum gegen die Tierrechtler.[3] 2012 gewann Sembach-Krone gegen die Tierrechtsorganisation „PETA“. Demnach darf Zirkus Krone weiterhin behaupten, dass die PETA-Aktivisten bei ihren Protesten „vor Straftaten nicht zurückschrecken“.

Ich:

Tja da werden wir mal schauen welche rechtlichen Schritte man hier gegen die junge Frau einleiten kann. Tatvorwürfe Verleumdung, Denunzierung einer Berufsgruppe, Behauptung falscher Tatsachen mit Hinweis eines Urteils was es gar nicht gibt. ect. Ach wie recherchierte die Welt?  – Beweise von PeTA gegen Circus Krone alle gelogen http://m.welt.de/print/wams/hamburg/article146073860/Was-fuer-ein-Zirkus.htmlZitate daraus:“Hinter den Glitzerkulissen des Circus Krone“, schreibt die bundesweit meistbeachtete Tierrechts-Organisation „Peta“, „ist das Leid der Tiere immens“. Das Unternehmen arbeite nach dem „Prinzip der Ausnutzung und Ausbeutung von Schwächeren – oftmals bis zum Tod“. Peta wirft dem Zirkus „massive Tierquälerei“ vor und listet auf seiner Internetseite unter der Überschrift „Alles über Circus Krone“ rund 30 Zwischenfälle auf, die im Zusammenhang mit dem Manegenbetrieb aktenkundig geworden seien. Darin geht es allerdings keineswegs ausschließlich um Krones Tierhaltung, sondern auch um chinesische Artisten ohne gültige Reisedokumente, einen Zirkusanhänger, der einen Reifen verloren hat und einen Stromausfall in Bad Segeberg, der durch das Einrammen eines Erdnagels beim Zeltaufbau verursacht worden war. Petas Krone-Liste, keine Frage, belegt eher die mehr von ausgeprägter Selbstgerechtigkeit als von übertriebener Sachkunde geprägte Arbeitsweise der Tierrechtler als die Schurkenhaftigkeit der gut 350 Zirkusmitarbeiter. Ihren Zweck erfüllt die Liste dennoch.BETRUG im Großen Stil…Aber wie heißt es in der Deutschen Rechtssprechung. Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.

Antwort dritter:

Mit „nicht strafbar“ habe ich mich falsch ausgedrückt. Ich meinte damit das Zirkus Krone nicht gegen sie vorgehen kann weil sie keine aussage dazu gemacht hat. Ich finde es sehr lächerlich und fremdschämend wie hier Leute versuchen ein Mädchen fertig zu machen, dass einfach nur helfen will und nichts böses möchte.

Ach tolle Rechtsauffassung! Es ist also kein Problem Rechtsverstöße zu begehen. Die Aussage kennen wir ja vom Nichtjuristen Dr. Edmund Haferbeck zu genüge. PeTA lässt grüßen.

Ich:

siehe Beschreibung ihres Video: Circus Krone- das leiden der Elefanten! weiterhin stellt sie selbst im Video die Behauptung auf die Elefanten würden leiden, geschlagen und schlecht behandelt. Komisch ist nur das Gutachter weder Misshandlungsspuren feststellen können, noch Veterinärämter, die insbesondere dem Circus Krone eine außerordentliche Gute Tierpflege bescheinigen. Sie behauptet sie sei im Zirkus gewesen? Das bezweifele ich ganz stark denn dann hätte sie ja eigenen Fotos und Videos machen können und nicht auf manipuliertes Bildmaterial von PeTA zurückgreifen müssen.  Na ja ich habe mich dazu entschlossen +Annycety  einen vorzüglichen Artikel auf www.doggennetz.info zu widmen. Wer soviel Engagement für die Verbreitung von Lügen einsetzt, der hat auch ein Artikel in den Hall of Fame der radikalen Tierrechtsbewegung verdient.

Der Artikel auf Doggennetz.info, wird auch mit voller hingabe ausgeführt!

Zitat aus der Beschreibung des Video „Circus Krone- das leiden der Elefanten!“

Antwort dritter:

Lächerlich ein minderjähriges Mädchen so fertig zu machen! Das grenzt schon an cybermobbing. In der Beschreibung steht lediglich der Titel des Videos das sie verlinkt hat, ich sehe da keine Behauptung.

Ja fragwürdige Rechtsauffassung, bisher wollte ich dem armen Mädel eigentlich helfen und habe sie freundlich auf ihre Fehler hingewiesen. Aber es gibt Menschen denen ist nicht mehr zu helfen…

Ich:

Sie gibt an sie ist 16, damit ist sie Strafmündig, und was macht sie denn? Ist das Kein Mobbing gegen Zirkusse mit falschen Beweisen. Wer in die Welt was hinaus schreit sollte auch das Echo vertragen!

Antwort dritter:

Ich habe davon geredet das sie Minderjährig ist, nicht das sie schon Strafmündig ist. Ich glaube du solltest mal die Definition von Mobbing nachschlagen, dann wüsstes du das deine Behauptung von „Zirkus Mobbing“ keinen Sinn ergibt.

Lol, was für eine Knalltüte, aber schauen wir mal ins Gesetzbuch hinein.


 § 187
Verleumdung

Wer wider besseres Wissen in Beziehung auf einen anderen eine unwahre Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen oder dessen Kredit zu gefährden geeignet ist, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe und, wenn die Tat öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) begangen ist, mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

Da insbesondere gegen Zirkusse in den letzten Jahren massiv verleumdet und Diffamiert wird, kann man hier schon vom Zirkus-Mobbing sprechen!


Ich:

Und ich rede davon das auch wenn sie Minderjährig ist für ihre Sachen Haftbar gemacht werden kann! Man sollte sich eben überlegen was man in die Welt posaunt und ob dieses die Wahrheit entspricht.

Antwort dritter:

Es geht aber um’s Prinzip. Du als (ich nehme mal an) Erwachsene Person solltest doch ausreichend verstand haben ein 16 Jähriges Mädchen nicht so fertig zu machen und sie mit Konsequenzen zu belehren, wenn sie einfach nur helfen will. Ich meine HALLO sie ist 16! Ich glaube nicht das dir mit 16 alles bewusst war was du tust.

Ja hallo, mit 16 darf sie machen was sie will. Lächerliche Einstellung und eigentlich würde es Zeit so einem fehlgeleiteten Mädchen einmal die Realität der deutschen Rechtsprechung unter die Nase zu halten

Ich:

Warum soll ich mir als Erwachsene Person es gefallen lassen, wenn ein Pubertäres Mädchen Lügen verbreitet und gegen das Deutsche Grund Gesetz und weitere Deutsche Gesetze verstößt! Wie gesagt ich hatte Anfangs (INDO-CRASH) bin ich auch, sie Aufgefordert Belege für Ihre Anschuldigungen zu bringen. Sie schrieb sie sei im Zirkus gewesen und hätte es mit eigenen Augen gesehen, die Tierqual die sie hier behauptet. Beweise legt sie aber nur in Form von PeTA Videos vor die aus dem Ausland stammen und dann noch aus Zeiten, wo es das Tierschutzgesetz in Deutschland überhaupt nicht gab. Die Tierhaltung im Zirkus hat sich insbesondere in Deutschland revolutioniert. Deutschland hat eines der besten Tierschutzgesetze in der Welt und wer dagegenen verstößt wird und soll auch verurteilt werden.  Das dann solche Mädels dann durch PeTAS Gehirnwäsche solche Videos produzieren, tja da wird sie auch keine Hilfe von PeTA erwarten können, die haben zur Zeit andere Rechtliche Probleme.

Antwort dritter:

Eh? Wieso sagst du das du dir das nicht gefallen lassen musst, wenn sich dich in keinster Form persönlich angegriffen hat? Weißt du was das gute am Internet ist? Wenn einem etwas nicht gefällt kann man es einfach SCHLIESSEN und sich seinen Teil DENKEN.

Das nennt man glaube ich, Zivilcourage!

Antwort dritter:

Und ich weiß immer noch nicht gegen welche Gesetze sie verstößt außer dem Urheberrecht. Wie gesagt sie hat nirgends Circus Krone persönlich kritisiert.

Ach nur das Urheberrecht, dass ist ja Pillepalle. Und ja sie erwähnt nur Circus Krone in der Beschreibung meint ihn natürlich nicht.

Antwort Jürgen:

Ich helfe hier mal kurz aus: Das Verfassen und Verbreiten von sogenannten „unwahren Tatsachenbehauptungen“ (quasi: ich behaupte öffentlich, dass du etwas getan hättest, aber tatsächlich gar nicht getan hast bzw. dies gar nicht beweisbar ist) KANN juristische Folgen nach sich ziehen. Das kann natürlich auch sowas sein wie zB: „Jeden Tag kein Auslauf, sondern nur das gestehe in den Zelten oder in den Wagons.“ sein. Dies entspräche, da sie wirklich daran zu glauben scheint, § 186 StGB (Strafgesetzbuch) „Üble Nachrede“, Zitat: „Wer in Beziehung auf einen anderen eine Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen geeignet ist, wird, wenn nicht diese Tatsache erweislich wahr ist, mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe und, wenn die Tat öffentlich oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) begangen ist, mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.“ (Würde sie absichtlich, also vorsätzlich etwas öffentlich verbreiten, von dem sie wüsste, dass dem nicht so ist, dann träfe dies auf § 187 StGB „Verleumdung“ zu.) Und immer daran denken: „Meinungsfreiheit“ hört dort auf, wo die Rechte der anderen beginnen. Im Grundgesetz Artikel 5, Absatz 1 wird uns die „Meinungsfreiheit“ zugesprochen. Aber im Absatz 2 werden die Grenzen aufgezeigt, Zitat: „Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.“ Die „persönliche Ehre“ von Zirkus-Mitarbeitern mag vielen heutzutage leider „sche*ßegal“ sein, besonders was „soziale Netzwerke“ angeht. PS: Deine Ausführung zu „Zirkus Mobbing“ ergibt keinen Sinn. Jeder kann „gemobbt“ werden, auch Zirkus-Mitarbeiter, eben aus dem Grund WEIL sie Zirkus-Mitarbeiter sind. Aber ja: „Mobbing“ trifft nicht 100% zu, da muss tatsächlich bereits eine Steigerung her, sowas wie „Hetze“, „Hexenjagd“ oder „Volksverhetzung“ – Diese Worte würden durchaus passen. – Vor 300 Jahren hat man bloß einer Frau unterstellen müssen eine Hexe zu sein und schon hat man sie gejagt und auf dem Scheiterhaufen verbrannt. Und die Juden im 3. Reich werden sich vermutlich nicht viel anders gefühlt haben, als sie nicht ausreisen durften, Opfer von Gewalttaten wurden und bevor sie in die Konzentrationslager kamen 🙁

Antwort Sie:

Warum sollte ich deswegen angezeigt werden wenn es zum Beispiel dieser Tv Bericht das selbe gesagt hat? und außerdem gibt es genügend Videomaterial wo die armen Tiere stehen müssen und kein Auslauf bekommen oder weben etc. dann ist das keine übliche Nachrede! denken sie mal nach! es gibt Beweise!!

Ja warum wohl weil es eine Straftat ist. Sie hat massenweise Videomaterial, nur stammt kein einziges von Ihr. Ach je das lieber Urheberrecht, wer das wohl erfunden hat.

Ich:

komisch ist das dieses Videos kaum aus Deutschland stammen. Bei Krone kannst du dir die Tierhaltung anschauen. Auf meine Frage ob du jemals beim Circus Krone warst hast du mit ja geantwortet und du hast gesagt du hast alles mit eigenen Augen gesehen. Warum nimmst du da nicht deine eigenen Beweise und legst sie vor und greifst auf gefakte Videos zurück. der von +Jürgen verfassten deutschen Rechtsauffassung habe ich nichts anzumerken. Nur so viel auch wenn du 16 bist, kannst du seit 2 Jahren für deine Taten haftbar gemacht werden. über 1.000 Personen haben dein LügenVideo bereits gesehen da sumiert sich dann schon einiges! Und denk daran wir meinen es Gut. Lege richtige Beweise auf den Tisch die du selbst gesehen und dokumentierst hast und keiner wird dich Verklagen wollen. Nur wird es wohl schwer werden diese Beweise in Deutschland zu erhalten….

Antwort dritter:

Sinnlos mit denen zu reden. Lösch einfach den kommentar und block die 🙂

Jawohl alles was nicht dafür ist wird geblockt und so schafft man sich eine heile PeTA Welt. Bei PeTA stehen wohl bereits Millionen auf der Ignoliste. Kommentare werden bei YouTube ja von Haus aus nicht zugelassen. Wie kann man auch die Meinung anderer Zulasse Tzzzz

Antwort Jürgen:

Ihr wärt nicht die ersten unqualifizierten, unseriösen und egozentrischen „Tierschützer“, die Kommentare löschen/zensieren würden, weil sie die Tatsachen nicht hören/lesen wollten – Die Realität ändert sich bedauerlicherweise nicht „so“ wie ihr sie haben wollt, bloß weil ihr Kommentare löscht/zensiert. Seid also nicht allzu traurig, dass ihr eure heiß-ersehnten „gequälten Zirkustiere“ nicht haben könnt, ja? +SIE Es kommt auf den Kontext drauf an. Wer klar und deutlich formuliert, dass bspw. Zirkusse Tiere quälen, dann KANN das juristische Folgen haben – egal ob du deine Informationen aus einem TV-Bericht hast oder nicht. „und außerdem gibt es genügend Videomaterial wo die armen Tiere stehen müssen“ ? „und kein Auslauf bekommen“ – Es gibt also Videos wo du ein Tier den ganzen Tag beobachten kannst? 365 Tage im Jahr? Krass! „oder weben etc.“ – Geh mal mit einem Apfel zu einem Elefanten, so dass er ihn sieht – sehr gut möglich, dass er auch dann anfängt zu „weben“, nur halt aufgrund seiner Vorfreude auf, in diesem Bsp., einen leckeren Apfel. Das „Weben“ an sich hat sagt also noch lange nichts aus – Jeder der sich mit diesen Tieren beschäftigt und sich bei unabhängigen sowie seriösen Quellen informiert, weiß das auch. – Denk mal nach! Etwas als „Beweis“ zu bezeichnen, macht tatsächlich noch lange kein tatsächlichen „Beweis“ draus!! Es gibt auch zahlreiche Videos, die das Gegenteil von deinen Behauptungen zeigen – soll jetzt die bloße Anzahl von Videos im Netz entscheiden was „Tatsache“ ist und was nicht, oder wie? Benutzt euren angeborenen natürlichen Menschenverstand und hinterfragt lieber ob eure „Tatsachen“ auch wirklich Tatsachen sind und nicht bloß als solche bezeichnet/dargestellt werden.

Antwort dritter:

agmal sind diese drei accounts von einer Person? :‘) einer labbert mehr scheisse als der andere. In erster Linie ging es mir darum wie hier mit einem 16 Jährigen Mädchen gesprochen wird, denn wie Erwachsene benehmt ihr euch kein bisschen. Ich bin nicht im Tierschutz weder bin ich Tierschützer, ich bin einfach nur Tierlieb. Sie redet allgemein von Zirkussen die Tiere quälen und nicht Art gerecht behandeln, dass sie den Ausschnitt von Circus Krone genommen war, war denke ich mal nicht mit der Absicht intensiv gegen Circus Krone vor zugehen. Und jetzt reicht es auch mit eurem/deinem gelabber über rechte und gesetze und macht mal was produktives anstatt einer 16 Jährigen die helfen will (Jugendliche die sich für irgendwas einsetzen gibt es sowieso zu wenige) so fertig zu machen. Ihr müsst ja ganz begeisterte Zirkus liebhaber sein hahah.

Ja muss einer sein, dass ich am Anfang mit meinem Indo Channel gepostet hatte war ein versehen, da ich vorher ein Video hochgeladen hatte. Für Tierrechtler gibt es immer nur einen der gegen sie ist, niemals mehrere. Neue Erkenntniss meinerseits *lol*

Antwort Sie:

du hast so recht!!! vielen lieben dank! bin genau deiner Meinung 🙂 @dritter

Ja ich bin alle Accounts die etwas Negatives zu diesem Video dagelassen haben. Wer mich kennt weiß, dass ich mich nicht verstecken brauche.

Ich:

ne sind sie nicht Indo-Crash ist noch ein zweiter Account von mir, war am Anfang mit dem falschen Cannel aktiv. Dennoch fehlen immer noch die eigenen Beweise von ihr? Hat sie also gar keine?

Antwort Tierschutz Aktionen:

Am besten du blockierst Silvio einfach 😉

Der Name sagt schon alles, ODER?

Ich:

Genau freie Meinungsäusserung vermeiden, das können Pseudo-Tierschützer schon immer. Wie wäre es den wenn +SIE mal die angeblichen eigenen Beweise die sie gesammelt hat vorlegt. Bisher präsentiert sie nur Lügen-Beweise von PeTA! Ich verweise mal auf www.gerati.de wo solche Lügenblasen immer wieder aufgedeckt werden

Antwort Tierschutz Aktionen:

kannst du auch auf seriöse Seiten verweisen?

Ich:

Die ist seriös glaub mir das, gern kannst du ja mal gegen Beweise vorlegen. Ach ja das wird ja schwer, also weiter mit den Tierechtslügen.

Freundlicher weise habe ich dann auf dieses Foto verlinkt.
PeTAs Lügen

Antwort Tierschutz Aktionen:

Eine lächerliche Hetzseite eines nach Indonesien ausgewanderten Zirkusfreundes ist für uns nicht wirklich seriös 😀

Man könnte denken hinter dem Account, verbirgt sich unser diplomloser Freund!

Ich:

du musst es ja wissen als kleiner radikaler Tierrechtler. Scheiße wenn die Wahrheit ans licht kommt und man kann so gar nichts dagegen unternehmen. Aber wie schon gesagt, zeige mir einen Punkt wo ich angeblich lügen und Hetzen sollte. Ich sage die Wahrheit hingegen zu Vereinen wie PeTA, SOKO oder solcehn Typen wie dich die nicht einmal den Arsch in der Hose haben und sich hinter einem Pseudo verstecken müssen. Und noch eins, ich kann nichts dafür das du dir keinen Urlaub auf Bali und Co leisten kannst. Ich lebe wenigstens da wo andere nur Urlaub machen. Jeder eben wie er es sich verdient.

Hier erst einmal das Video 2:

So damit war es dann auch einmal gut. Bis ich gestern dann ein Video von Annalena Hartung wo sie angeblich die Kommentare beantwortet. Nur was da rauskam war echt für die Katz. Wieder legte sie keinen persönlichen Beweis vor.

Zum Schluss fängt sie dann noch an von Holland und Österreich zu fasseln, die ja wegen der Tierquälerei ein Wildtierverbot per Gesetz verordnet haben. Nur hatte Holland und auch Österreich gar keinen Zirkus mit Wildtieren!

In Deutschland ist das was ganz anderes. Ein Verbot von Wildtieren käme einem Berufsverbot gleich und das Mädel sollte mal ins Grundgesetz schauen, denn als das in der Schule behandelt wurde, schien sie gefehlt zu haben.

Dann erzählt sie, sie hat alles im Fernsehen gesehen und das war grausam. Made bei PeTA auch wenn es im TV kam.

Wenn sie tatsächlich im Zirkus war dann hätte sie auch eigenes Bildmaterial und müsste nicht alles nachplappern was PeTA und Co ihr vorerzählen. PS: Sie betonnt ja immer sie hätte das nicht von PeTA. Schauen wir uns doch noch einmal ihre Linksammlung an.

Zwei der drei Links verweisen auf Videos von PeTA. Sie hat aber nichts von PeTA genutzt, sondern von anderen Tierrechtsorgas!

Zwei der drei Links verweisen auf Videos von PeTA. Sie hat aber nichts von PeTA genutzt, sondern von anderen Tierrechtsorgas!

Hier noch die Beweise der Links:

Ja wer hat das Video veröffentlich - PeTA

Ja wer hat das Video veröffentlich – PeTA

Auch Video 3 stammt von PeTA

Auch Video 3 stammt von PeTA

Hier zeigt Annalena Hartung eindeutig, dsas sie nur eins kann und das ist Lügen. Felsenfest behauptet sie, sie hätte keine Beweise von PeTA genutzt und richtig recherchiert.

Auch der zweite Link gehört eher einen Dubiosen Möchtegern Tierschützer.

Wenn er die Aufnahmen wie er behauptet hat 2015 gemacht hat warum hat er dann das Veterinäramt nicht eingeschaltet, wenn es doch nach seinem Ansinnen sich um Tierquälerei handelt.

Behaupten kann man vieles, wenn man selbst nicht einschreitet, bei einer tatsächlichen Tierquälerei macht man sich selbst zum Tierquäler. Das Video stammt auch von dem im Kommentar als „Tierschutz Aktionen“ bezeichnete. Also voreingenommen.

Eigentlich hatte ich aus der Ankündigung des zweiten Videos erwartet, dass sie tatsächlich einmal auf Kommentare eingeht. Allein von mir, stammen glaube ich sehr gute Fragen.

Fazit:

Bei Annalena Hartung zeigen sich die Auswirkungen der PeTA Gehirnwäsche eindeutig. Sie ist sogar soweit ausgeprägt, dass sie leugnet jemals etwas von PeTA genutzt oder sogar gehört zu haben.

Sie wäre demnach auch befähigt als Tierversuchsersatzdummy; herhalten zu können.

Ein Vorteil gibt es auch noch, wer wünscht kann bei ihr seinen Urlaub verbringen, Ferienwohnung inklusive, was auch die Adressrecherche für eventuelle Klagebedürftige erleichtern sollte. Die Adresse wurde persönlich im WWW hinterlegt.

2 comments to “3. Person des Tages: Annalena Hartung aus Suurhusen”
    • Ist irgend etwas Falsch was ich hier zusammengetragen habe? Habe ich mehrmals auf die Fehler das Mädel hingewiesen. Hat sie mir den Handschuh ins Gesicht geworfen als sie einen einzigen Kommentar sich herausgepickt hat um mich zu diffarmieren.

      Wenn eine einzige Behauptung die ich aufstelle falsch ist dann immer her damit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.